Der aktuelle Eintrag befindet sich an erster Stelle. Über die unterstrichenen Links erreicht man die entsprechenden Artenseiten.Die Navigation läßt sich über die drei weiße Linien am linken oberen Rand

öffnen.Durch Anklicken des ~Symbols erklingt der Ruf des jeweiligen Tieres... 

____________________________________________________________________________________________________

 

 

Freitag, 1. Juni 2018

Heute machten wir einen Ausflug zu einem Steinbruch in unserer Nähe. In dem unter

Naturschutz stehenden Gebiet, wollte ich nach den Wanderfalken schauen. Der Brut-

kasten war aufgrund der stetig wachsenden Vegetation schwer auszumachen. Als ich

doch ein paar Bilder ergattern konnte, staunte ich nicht schlecht, als sich der

dunkle Vogel im Innern als Uhu herausstellte...Zunächst war ich mir unschlüssig,

ob es sich nicht eher um eine Waldohreule handelte, da der Vogel relativ klein wirkt.

Jedoch ließen die kompakte Statur und das äußere Erscheinungsbild eigentlich keinen

Zweifel zu...

 

...von ornitho.de wurde das Tier als Uhu bestätigt !!!

 

Es handelte sich erst um meine zweite Uhubeobachtung. Den ersten Vogel konnte ich auf

der Schwäbischen Alb, nach einem Tipp von Michael Mayer, vor einigen Jahren beobachten.

Inzwischen habe ich jenes Gebiet auf der Alb schon vier Mal besucht, doch einen Uhu habe

ich nie mehr gesehen...   

 

 

Ein weiteres Highlight stellte die Beobachtung einer Schwarzspechtdame direkt hinter

unserem Vesperplatz dar. Sie war schon rufend oberhalb der Felswand entlang geflogen,

doch nicht zu sehen gewesen. Plötzlich rief sie direkt hinter uns im Wald. An einem

Baum sitzend, konnte ich sie kurz erblicken, dann flog sie trillernd davon, zog jedoch

nur eine Runde und landete erneut im selben Baum. 

Leider war es - wie bei all´meinen Schwarzspechtbeobachtungen - etwas dunkel und die

Aufnahme rauscht leicht...

 

 

Kurz vor unserem Aufbruch kamen doch noch zwei Falken angeflogen...aber halt...sie

waren relativ klein und weniger kompakt gebaut, als die großen Wanderfalken...ein

Blick auf das Display zeigt, daß es sich um Baumfalken handelt !!!

Hier oben am Albtrauf hatte ich bisher noch nie eine Begenung mit den kleinen Greifen

gehabt. Normalerweise kennt man sie über Seen nach Großinsekten jagend...

 

 

 

Freitag, 26. Mai 2018

Heute durften wir zum zweiten Mal bei der Beringung "unseres" Steinkauzes teilnehmen.

In der künstlichen Brutröhre auf einem Solitärbaum befanden sich dieses Jahr fünf

Geschwister... 

 

 

...mit ihrer Mutter: